Zucht

Der Hund ist das älteste Haustier und Freund des Menschen

Meine Hunde sind in erster Linie vollständige Familienmitglieder. Sie begleiten uns und sind Teil unseres Lebens. Zur Zucht kam ich mehr nach und nach.

Ich bekomme auch nicht jedes Jahr einen Wurf. Meine Maus soll sich auch ordentlich erholen können. Wann der nächste Wurf geplant ist, gebe ich hier auf der Homepage und auf FB bekannt.

Ich gebe mir sehr große Mühe, die perfekten Hundeeltern für meine kleinen Schätze zu finden. Aus diesem Grund führe ich erstmal ein Gespräch - auch gern telefonisch - um festzustellen, ob es denn passt! Die Chemie sollte stimmen, denn ich bin auch nach dem Kauf für Sie da. Es ist mir sehr wichtig, dass Sie sich bei uns wohl fühlen. Nur so finden Sie den richtigen Hund, der zu Ihnen passt.


Außerdem bin ich meinen Welpeninteressenten gegenüber offen und ehrlich. Ich bitte Sie, dies ebenfalls zu sein. Alle vorhandenen Gesundheitsunterlagen, Championate, Ahnentafeln sind bei mir einsehbar. Warum sollte ich Ihnen etwas verheimlichen? Ich habe nichts davon und Sie erst recht nicht.


Greifen Sie zum Telefon und rufen Sie mich an! Ich bin meistens für einen Plausch zu haben! :-)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich reine Preisanfragen nicht beantworte. Warum?

Wenn man sich überlegt einen Hund in die Familie (ob groß oder klein) zu holen, geht es nicht darum eine Sache anzuschaffen. Es ist ein Lebewesen, das genauso viel Aufmerksamkeit und Liebe braucht, wie alle anderen Familienmitglieder. Und das hat nichts mit Geld zu tun.

Hunde aus unserem Haus werden an alle Alltagsgeräusche gewöhnt, bekommen Liebe und Zuneigung auch von unseren Kindern. Es wird mit ihnen gespielt und geschmust, sie lernen verschiedene Untergründe kennen. Auch Freunde unserer Kinder dürfen mit den Kleinen spielen. Auch der Staubsauger läuft jeden Tag.

Sie haben ein ca. 12 qm großes Welpengehege bei uns im Haus, genauer gesagt im Wohnzimmer. Wir schauen dort täglich fern, kochen und reden viel miteinander. Sie bekommen natürlich auch viel Ruhe und Schlaf, um all die neuen Eindrücke auch verarbeiten zu können.

Bei guten Wetter dürfen die Kleinen ab ca. der 4. Woche ins Außengehege. Dort haben sie verschiedene Spielsachen und lernen Straßengeräusche kennen. Außerdem fahren wir mit ihnen auch Auto.

Es soll aber nicht heißen, dass Sie als Besitzer nichts mehr zu tun haben! Aber wir bemühen uns einen Grundstein zu legen, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Copyright © 2019 Labradore von den Westlichen Wäldern; Viviane Kuypers

Die Inhalte unserer Website sind urheberrechtlich geschützt.

Get in touch!

info@labradore.net